Covid 19 - Physiotherapie ist erlaubt

Weiterhin gemeinsam Back to Activities

Die COVID 19 Krise betrifft uns alle gleicher Maßen! Es gilt Kontakte auf das Absolute Minimum zu reduzieren. 
Unser Gesundheitsminister hat uns sogar gebeten, sportliche Aktivitäten alleine durchzuführen und sie nicht als Vorwand zu verwenden, um Freunde zu treffen.

Nichtsdestotrotz haben PatientInnen weiterhin das Recht, nach einer Verletzung, OP oder Überbelastung gemeinsam mit dem Physio des Vertrauens an ihrer körperlichen Genesung zu arbeiten!

Alleine die ärztliche Verordnung ist der rechtliche Beleg.

Klar ist auch, dass wir (Sport-)PhysiotherapeutInnen unsere Verantwortung gegenüber unseren PatientInnen weiterhin wahrnehmen. Viele stehen gerade am Anfang oder Mitten in einer Therapieserie, um ihre körperlichen Beschwerden zu lösen.

Wir übernehmen aber auch die Verantwortung den Menschen gegenüber, die bereits seit längerer Zeit Beschwerden haben, aber die Therapie aus diversen Gründen noch nicht gestartet haben.

An diese Menschen möchten wir appellieren: „Nehmt euch (weiterhin) die Zeit, euch von eurer Physiotherapeutin des Vertrauen unterstützen zu lassen!“

Wir sind bestrebt die Therapiesituation für beide Seiten sicher zu gestalten.

Unsere Regeln:
❗️FFP2-Schutz für Patient*in
❗️FFP2-Schutz für PhysiotherapeutIn
❗️Hände desinfizieren oder Händewaschen für mind 30sek bei Eintritt in die Praxis und nach jeder Therapie-Session
❗️Regelmäßiges ausgiebiges Lüften

Gemeinsam schaffen wir es gesund zu bleiben und alles zu geben, um dich für den Frühling wieder fit zu bekommen!